Marion Kellner


Traumatherapie

Nach schwerwiegenden körperlichen oder seelischen Verletzungen kann es zu Traumafolgestörungen kommen. Man spricht von einer Posttraumatischen Belastungsstörung, wenn Nachhallerinnerungen, Alpträume, Ängste und eine innere Angespanntheit und Alarmbereitschaft länger als vier Wochen andauern. Um die natürlichen Selbstheilungs-prozesse anzuregen, ist es sinnvoll, sich therapeutische Unterstützung zu holen.

Neben der Vermittlung von Bewältigungs-strategien und der Aktivierung von Ressourcen geht es darum, die persönlichen Werte eines Menschen zu ergründen und festzustellen, wie Verhalten und Erleben während des traumatisierenden Erlebnisses diese beeinträchtigt haben. Eine typische traumatherapeutische Behandlung gliedert sich in 3 Phasen:

1. Stabilisierungsphase

2. Traumabearbeitungsphase

3. Integrationsphase

In der Stabilisierungsphase wird daran gearbeitet, die innere, zwischenmenschliche und äußere Sicherheit wieder zu erlangen. Sie lernen, mehr Kontrolle über die Symptomatik und das eigene Verhalten zu entwickeln. Mit Hilfe von Imaginationsübungen erlernen Sie den Umgang mit der überflutenden Symptomatik von Flashbacks, Alpträumen und deren körperlichen Begleitreaktionen.Bei manchen Menschen reicht die Stabilisierungsphase aus, um den Alltag wieder gut bewältigen zu können. Es gibt die Möglichkeit über das Trauma zu sprechen, dies ist aber keine zwingende Notwendigkeit. Durch ein strukturiertes, dosiertes und kontrolliertes Wiedererleben zentraler Aspekte des Traumas kann das Trauma bearbeitet werden. Dadurch wird der Verarbeitungsprozess der traumatischen Erlebnisse weiter fortgesetzt, die Speicherung der Traumata im Gehirn verändert sich, durch Wiedererleben kommt es zur Integration dieser Erfahrungen in die Gesamtpersönlichkeit. In der Integrationsphase erfolgt die weitere Verarbeitung, indem das Geschehene integriert wird und neue Bewältigungsstrategien entwickelt werden.

Ich arbeite mit verschiedenen Methoden: EMDR, Psychodynamisch-integrative Traumatherapie nach Reddemann, Ego-State-Therapie, Hypnotherapie, traumatherapeutische Arbeit nach Michaela Huber, Elart Nijenhuis und Suzette Boon, EFT.